Frühneuzeitliche Selbsterhaltung: Telesio Und Die Naturphilosophie Der Renaissance (Hardcover)

Frühneuzeitliche Selbsterhaltung: Telesio Und Die Naturphilosophie Der Renaissance By Martin Mulsow Cover Image

Frühneuzeitliche Selbsterhaltung: Telesio Und Die Naturphilosophie Der Renaissance (Hardcover)

$149.99


Out of Stock - Usually Ships in 1-5 Days

Im 17. Jahrhundert wird der Begriff der conservatio sui (Selbsterhaltung) durch Hobbes und Spinoza zu einem der philosophischen Leitkonzepte der Neuzeit. Doch wie ist es zu dieser Konjunktur gekommen? Das Buch verfolgt die Entwicklung des Begriffs innerhalb der Naturphilosophie der Renaissance, insbesondere bei Bernardino Telesio (1509-1588). Gegen die Interpretationen von Dilthey und Blumenberg und die Schlagworte von 'Stoa-Rezeption', 'Renaissance-Pantheismus' und '-Animismus' wird die Herkunft von Telesios Denken aus der Transformation des Aristotelismus seit dem 15. Jahrhundert vorgef hrt. Ausf hrlich die Kontexte von Medizin, Optik, Astronomie und Theologie ber cksichtigend, schl gt die Studie einen Bogen von den 'Oxford Calculatores' und ihrer Rezeption in Italien bis zu den naturphilosophischen Metaphysikern von Patrizi, Bruno und Campanella. Begriffe wie Spiritus, Antiperistasis, Species oder Calidum innatum (Lebensw rme) stellen sich als Impulsgeber f r die philosophische Theoriearbeit dar. Und es wird deutlich: neuzeitliche Selbsterhaltung entsteht als 'defensive Modernisierung', n mlich als Naturalisierung spiritualistischer Entw rfe im Norditalien des fr hen 16. Jahrhunderts.

Product Details ISBN: 9783484365414
ISBN-10: 3484365412
Publisher: de Gruyter
Publication Date: March 8th, 1998
Pages: 449
Language: German
Series: Fruhe Neuzeit